Vereinschronik

Home Vorstand Chorleiter Solisten Kontakte Gästebuch Ende

Vereinschronik Terminplan 95 Jahre MGV 90 Jahre MGV 85 Jahre MGV 80 Jahre MGV CD-Gesangdemo Fotoalbum Aktuelles Sonstiges weitere Links_Adressen Impressum Aus unserer Vereinsgeschichte

Der MGV Dörbach ist hervorgegangen aus dem Arbeiterverein ,,Frohsinn", der 19o2 gegründet wurde und dessen Schutzpatron der hl. Josef war.  

 

Dieser Verein musste während des 1. Weltkrieges vorübergehend seine Tätigkeit einstellen. Nachdem sich die Verhältnisse wieder etwas stabilisiert hatten, gründeten Mitglieder des Arbeitervereins am 0l. Juni 1921 den MGV Dörbach.
Der
Verein konnte in den folgendenb Jahren eine stete Aufwärtsentwicklung verzeichnen. Und schon im Jahre 1929 konnte, verbunden mit der Fahnenweihe (siehe Fotoalbum), ein Sängerfest mit Vereine aus der näheren Umgebung gefeiert werden. Im Jahre 1936 geriet der Verein in Schwierigkeiten und löste sich infolge der politischen Zeitverhältnisse auf. 
Bis dahin wurde der Verein
von

folgenden 1. Vorsitzenden geführt

Peter Kröten sen.                 1921 - 1923

Matthias Ludes-Bastian      1923 - 1928

Johann Hansen sen.             1928 - 1936

Als dann der 2. Weltkrieg beendet und die schwierige Nachkriegszeit mit ihrer Not überwunden war, konnte man daran denken, den MGV Dörbach wieder neu erstehen zu lassen. Im Spätherbst 1953 riefen einige "Ehemalige" zu einer Versammlung auf, zu der dann auch zahlreiche Interessenten erschienen waren.
Viele der Anwesenden erklärten ihre Bereitschaft zur aktiven Mitarbeit, und so konnte der MGV Dörbach im Oktober 1953 neu gegründet werden. Von der Neugründung des Vereins im Oktober 1953, bis zu seinem allzu frühen Tode am 31.1.1958, stand nun Nikolaus Hoffmann jun. dem Verein vor. Ihm folgte Walter Gobrecht im Amt, welches er bis 1977 inne hatte.

Walter Gobrecht wurde 1991 zum Ehrenvorsitzenden des Vereins ernannt.  Er verstarb 2011, wir werden Ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

Arnold Meyer wurde 2016 zum Ehrenvorsitzenden des Vereins ernannt.

Arnold

Die Feier des 25. Stiftungsfestes wurde dann - um 1o Jahre verspätet vom 14.7. - 16.7.1956 durchgeführt. Es wurden nun ab 1956 alle fünf Jahre unter mitfeiern der Dorfbevölkerung und zahlreicher Beteiligung auswärtiger Gastvereine folgende Jubiläen begangen:

das 40 jährige vom 1.7. - 3.7.61
das 45 jährige vom 4.6. - 6.6.66
das 5o jährige vom 19.6. - 21.6.71
das 55 jährige vorn 17.7. - 19.7.76
das 60 jährige vom 13.6. - 15.6.81
das 65 jährige vorn 8.8. - 11.8.86
das 7o jährige vom 14.6. - 17.6.91
das 75 jährige vom 31.5. - 03.6.96
das 80 jährige vom 22.6. - 25.6. 01
das 85 jährige vom 10.6. - 12.6.06
das 90 jährige vom 11.6. - 13.06.11
das 95 jährige vom 27.8. - -29.8.16

Desweiteren war und ist der Chor ein bei den Sangesfreunden in der nahen und weiten Umgebung, an deren Veranstaltungen er oft und mit sehr gutem Erfolg teilnahm, ein gern gesehener Gast..
Das kulturelle Leben im Dorf erfuhr und erfährt eine erfreuliche Bereicherung durch sein Wirken. Bei vielen Jubiläen, Geburtsständchen, kirchlichen Festen und goldenen Hochzeiten wurde versucht, durch das Mitwirken der Sängerschar Freude zu bereiten und den Anlässen einen würdigen Rahmen zu geben.

Von 1962 bis zum viel zu frühen Tode im August 1995 wurde der Chor von Heinz Thieltges geleitet.
Im gemeinsamen Chor mit den Vereinen von Dreis und Salmrohr wurde man als ,,Chorgemeinschaft Thieltges" zum Markenzeichen für excellenten Chorgesang.

Seit November 1995 steht der Chor unter Leitung von Jürgen Boderius.

Neben den Bemühungen um die Pflege des Chorgesanges fand man außerdem immer wieder Gelegenheit, auch die persönlichen Kontakte untereinander zu pflegen und zu vertiefen. Von mancher Mehrtagesfahrt, (Wien, München, Berlin, Toskana, Paris, Prag.....) Wanderungen (traditionelle 01.Mai Wanderung) oder auch von einem der gemütlichen Familienabende am Lagerfeuer, werden stets noch interessante Episoden
erzählt.
Alle diese Aktivitäten zeigen, dass der Verein seine Aufgaben nicht nur allein in der Pflege des Gesangs des Liedes willen sieht, sondern sich auch bewusst ist, dass der Gesang eingebunden sein sollte
in das Gesamte des kulturellen dörflichen Lebens im Hinblick auf den Dienst am Mitmenschen.

 

Der Chor zum 70 jährigen Jubiläumsfest im Jahr 1991

Der Chor zum 75 jährigen Jubiläumsfest im Jahr 1996

Der Chor zum 80 jährigen Jubiläumsfest im Jahr 2001

Der Chor zum 85 jährigen Jubiläumsfest im Jahr 2006

Der Chor zum 90 jährigen Jubiläumsfest im Jahr 2011

Der Chor zum 95 jährigen Jubiläumsfest im Jahr 2016

MGV2016

 

Die Vorsitzenden des MGV Dörbach

Peter Kröten sen.           1921 - 1923        2 J
Matthias Ludes-Bastian           1923 - 1928 5 J
Johann Hansen sen.           1928 - 1936 8 J
Nikolaus Hoffmann jun.           1953 - 1958 5 J
Walter Gobrecht           1958 - 1977 19 J
Werner Apel           1977 - 1989 12 J
Arnold Meyer           1989 - 2003 14 J
Rainer Schottler           2003 -

Unser Chor erleidet auch immer wieder besondere Schicksalschläge.

Am 26.02.2014 mussten wir Abschied nehmen von Heinz Rasche.
Er war unser langjähriger Kassierer, Sänger und Freund.

Heinz, wir vermissen Dich sehr und möchten Dir für Deine Leistung im Verein danken.
Wir werden Dich in bleibender Erinnerung bewahren.

C:\Users\Arnold\AppData\Local\Microsoft\Windows\Temporary Internet Files\Content.Outlook\429309OS\Bild Heinz.jpg

 

Am Dienstag 31, 01.2017 ist nach kurzer, schwerer Krankheit unser
Sangesbruder Ferdinand Neumann plötzlich und allzu früh verstorben.
Ferdi war seit August 1989 ein treuer Sänger und guter Kamerad.
Von 1996 bis 2009 war er 2. Vorsitzender unseres MGV Dörbach.
Wir verlieren einen guten Freund und wertvollen Menschen,
der immer für den Verein und jeden von uns Ansprechpartner
und Helfer war.

Ferdi


Der Männer Gesang-Verein 1921 e.V. Dörbach

gedenkt an dieser Stelle in Ehrfurcht und

Dankbarkeit seiner im Kriege gefallenen

und vermissten und der im Laufe der

langjährigen Vereinsgeschichte verstorbenen

Mitglieder.

(Seite nach oben rollen)